Jules Wollshop-Blog

Hier gibt's nicht nur Neuigkeiten rund um den Shop, sondern auch immer mal wieder Statusberichte aus dem persönlichen Strickkorb.

Die letzten Monate

Nach Themen sortiert

Syndication

  • Blogroll

  • Meta

    Suche


    menu

    Neueste Artikel

    -->

    Babypause bei Jules Wollshop

    Von Juliane | 2.April 2016

    Viele wissen es sicher schon aus der Wollshopgruppe, dort habe ich es vor ein paar Wochen angekündigt. Diesen Sommer geht der Shop in eine Babypause.

    Der definitiv letzte (allerallerallerletzte!) Versandtag vor der Babypause wird der 17. Mai 2016 sein. Falls etwas dazwischenkommt, kann es natürlich schon vorher soweit sein, aber ich hoffe, Little Wollshop nutzt die Zeit in meinem Bauch zur Gänze aus, ohne noch irgendwelche Komplikationen zu generieren. (in der Hinsicht ist es bisher ein vorbildlicher Bauchbewohner.)

    Bis dahin wird’s aber noch ein paar leckere Wölleken im Shop geben – es kommt bald endlich die lange versprochene String Theory Merino DK und Caper Sock in den Shop, ebenso neue Farben von der Tosh DK und Vintage. In zwei Wochen erwarte ich eine große Lieferung TML und zum krönenden Abschluss bekomme ich noch mal eine Riesenlieferung Hedgehog – Sock, Merino DK und Pure Cashmere satt, damit ihr über den Sommer keine Not leidet und keine Löcher in euren Stash stricken könnt.

    Die Wollshopgruppe bei Ravelry bleibt natürlich aktiv (und ich werde dort sicher auch reinschauen).

    Im Herbst geht es dann weiter, allerdings kann ich da noch keinen genauen Termin nennen. Es kommt ein bisschen drauf an, wie wir uns hier als kleine Familie eingrooven werden.

    Themen: Allgemein | 1 Kommentar »

    Neuerungen bei Jules Wollshop ab Januar 2016

    Von Juliane | 6.Januar 2016

    Frohes Neues euch allen da draußen! Ich hoffe, ihr habt schöne Festtage verlebt und seid mit viel Schwung ins neue Jahr gestartet.

    2016 bringt ein paar Neuerungen bei Jules Wollshop.

    Nur noch einmal Versand pro Woche
    Bis auf weiteres gibt’s leider nur noch einen Versandtag pro Woche, und zwar am Dienstag. Der Freitag fällt bis auf Weiteres weg. Falls sich daran etwas ändert (oder ich mal einen Freitag dazwischenschiebe), melde ich das entsprechend auf der Startseite.

    Neues Versandkostenmodell für internationale Bestellungen
    Ab Donnerstag, 7. Januar 2016 gilt ein neues Versandkostenmodell für alle Bestellungen ins Ausland. Ihr zahlt dann nur noch eine einmalige Pauschale in Höhe von 7 Euro pro Bestellung, egal wie viel ihr bestellt.

    Neue Wolle …
    … kommt! Ich habe kürzlich bestellt und erwarte nächste Woche ein bisschen Shibui. Außerdem werden bei Malabrigo die Sock, die Arroyo und die Rios aufgefüllt.

    In ca. 5 Wochen gibt es Nachschub bei der Hedgehog, dann auch die knallebunten in DK. Im Februar kommt eine Lieferung Sweet Georgia, unter anderem die Gradient Sets in der Tough Love Sock. Außerdem ist bei Madelinetosh Tosh DK und Vintage bestellt, die erwarte ich ebenfalls für den Februar oder März.

    Und für alle, die viel Geduld haben: im April ist eine große Bestellung TML angekündigt. Also: GROSS.

    Ich bin sicher, da wird für jeden was dabei sein!

    Themen: Der Shop, Hedgehog fibres, Madelinetosh, Malabrigo, Shibui, Sweet Georgia Yarns | Kein Kommentar »

    November’s Blue

    Von Juliane | 26.November 2015

    Ich bin keine von denen, die sich von äußeren Umständen oder gar vom Wetter negativ beeinflussen lassen. Herbst und Winter sind meine Jahreszeit, ich gehe da richtig drin auf – schön daheim auf der Couch einmummeln, mit einem dicken Buch, mit Strickzeug und einer Tasse heißem Tee, vielleicht noch mit ein paar Keksen (die Krönung wäre: selbstgebacken!).

    Rolle ich dieses Jahr das Feld von hinten auf, sieht’s so aus: Ja, Kekse. Aber keine selbstgebackenen, dafür fehlt mir die Zeit. Tee selbstredend, den kann man ja kaum wegdenken. Dickes Buch? Ich lese, ja. Wenn auch eher im Schneckentempo. Neu ist, dass ich das Schneckentempo genieße. Stricken? Oh my.

    Das ist im Moment so eine Sache. Ich habe ein halbes Dutzend WIPs kurz vor Vollendung, teilweise müsste ich nur noch die Fäden vernähen – und ich schaff’s nicht. Es ist mir zu viel, es nervt, immer diese ollen Fäden. Damit bin ich nicht allein (was mich beruhigt), aber fertig wird davon, dass ich nicht allein bin, natürlich auch nichts (was dann schon ein wenig nervt). Zu viel auf der Couch sitzen geht auch nicht, der Rücken muckt. Ich habe diesen November schon eine Blasenentzündung und eine Erkältung der fiesen Sorte gehabt.

    Also ja, im Klartext: ich hab ganz schön gekämpft die letzten Wochen und Monate, das ganze letzte Jahr. Ich war nicht direkt ausgebrannt, das will ich nicht behaupten, so schnell gebe ich mich nicht geschlagen. Aber ich war müde. Irgendwann musste ich mir eingestehen, was ganz logisch ist: so ein Jahr wie das vorangehende hinterlässt Spuren. Nicht nur in der Seele, vermutlich auch in der DNA, in dem Verhalten. In dem, was wir sagen und denken. In dem, wie wir mit uns selbst umgehen oder eben nicht. Ich habe mich vernachlässigt und dachte eine Weile, das sei wohl so okay. Und danach habe ich die Dinge vernachlässigt, die mir wichtig waren. Meine Arbeit. Meine Freizeit. Meine Freundschaften. Mein Stricken.

    Ich sitze auch jetzt noch mit untätigen Händen abends auf der Couch, wWenn wir fernsehen. Was vor nicht allzu langer Zeit noch schier undenkbar gewesen wäre. Aber jetzt fordert es zu viel Hirnschmalz, beides zu machen – stricken und einer Serie zu folgen zum Beispiel. Das kommt bestimmt auch bald wieder, ich bin zuversichtlich, dass alles wiederkommt. Als erstes wird jetzt das kommende Jahr geplant (ich hab großes vor …!), dann wird das Haus weihnachtsfein gemacht und geputzt, und dann … dann ist alles wieder geordnet und bestimmt kommt auch die Lust am Stricken zurück.

    Einstweilen danke ich euch allen. Für eure Geduld. Für eure lieben Worte. Mich haben überwältigend viele erreicht in diesen 15 Monaten, und ich habe keins vergessen. Obwohl ich nicht die Kraft fand, auf alle zu antworten, war jedes einzelne nicht verschwendet, sondern ging direkt in mein Herz. Damals konnte ich vor allem nur eins: weitermachen. Nicht aufgeben. Nicht mich hinsetzen und die Hände in den Schoß legen. Das kam dann mit Verzögerung, aber das ist eben meine Art zu trauern; das weiß ich schon von früheren Trauerfällen.

    Trotzdem, lieber November: dieses Wetter da draußen ist eine Zumutung. Wirklich! Wenn ich stricken würde, könnte ich ja noch nicht mal was zeigen bei diesem Schmuddelgrau-in-Grau! Dabei hätte ich hier (wie schon angedeutet!) sooo viele WIPs, denen nur ein ganz paar Fäden … Okay, Wettergott. Ich vernähe die Fäden, du schenkst mir einen sonnigen Tag. Wäre das ein Deal?

    Themen: Der Shop, Privates | 1 Kommentar »

    Das geheime Leben der Wollshopfee als Schriftstellerin

    Von Juliane | 3.August 2015

    facebookheader sternschnuppen
    Wenn ich nicht gerade eure Wollpäckchen packe, führe ich ein (gar nicht so) geheimes Leben als Schriftstellerin und Übersetzerin. Unterhaltungsromane in allen möglichen Facetten sind ganz und gar meins.

    Die letzten Monate habe ich mit der einsamsten Tätigkeit überhaupt verbracht und einen Roman geschrieben. 350 Seiten Unterhaltung, ohne einen Verlagsvertrag, ohne Abgabetermin, ohne Druck. Und das war genau richtig, um wieder ins Schreiben zu kommen, denn inzwischen sind die Geschichten in mir wieder ein wildes Lärmen und wollen alle erzählt werden.

    Aber eins nach dem anderen.

    Dieses fertige Buch also habe ich von Testlesern kritisch beurteilen lassen, ich habe eine Korrektorin gesucht und gefunden, ich habe außerdem einen Grafiker mit der Aufgabe betraut, ein maßgeschneidertes Cover zu erstellen. Dann habe ich alles noch mal gelesen (und noch mal und noch mal), ich habe zwei komplette Arbeitstage damit vertan, das Manuskript fürs e-Book und für das Buch zu konvertieren. Und dann, heute – heureka! – habe ich die Dateien hochgeladen.

    Das e-Book war schneller als der Schall, darum könnt ihr es ab sofort direkt bei Amazon herunterladen (klick aufs Cover!):

    Das Taschenbuch wird noch etwas länger brauchen. Wer sein signiertes Exemplar vorbestellen möchte, kann das gerne direkt über die Autorenseite machen, nämlich hier: *KLICKERDIKLICK*
    Das Buch kommt dann mit Wunschsignatur (bitte angeben!) und Rechnung portofrei direkt zu euch nach Hause.

    Und mit ein wenig Glück kommen die Bücher auch passend zum Wollfestival. Denn ja – hurra! – ich werde am 15. und 16. August 2015 beim Kölner Wollfestival mit von der Partie sein. Ich dachte ja erst, dieses Jahr schaffe ich kein Wollfestival, aber jetzt bekomme ich ganz wunderbare Unterstützung für die beiden Tage und freue mich schon sehr.

    Themen: Privates | Kein Kommentar »

    Neu im Juli

    Von Juliane | 9.Juli 2015

    Nachdem die erste große Hitze überstanden ist (dafür bin ich einfach nicht gemacht!), ist es wieder angenehm kühl geworden. Fast schon kalt! Ich genieße das und feiere es mit viel Stricken. So eine Nenna auf dem Schoß, das ist bei 38 Grad einfach nichts für mich.

    cover_small2
    Im Shop gibt’s ein paar Neuigkeiten. Zunächst wäre da Madder Anthology 2 – der Nachfolgeband von Madder Anthology 1, wieder mit hinreißend schönen Modellen. Eine Übersicht der Modelle findet ihr *hier bei Ravelry*. Und im Shop findet ihr das Buch *hier*.

    Außerdem habe ich wieder einen großen Schwung TML nachbekommen – viele altvertraute Farben. Manche werden das letzte Mal dabei sein, da sie nicht mehr nachproduziert werden. Das ist immer sehr schade, aber zum Glück bringt Madelinetosh regelmäßig auch neue Farben heraus. Alle Frühlingsfarben bekomme ich in Kürze rein. Die Herbstfarben lassen ein bisschen länger auf sich warten, werden aber definitiv in TML auch wieder kommen.

    Aber erstmal dürft ihr *hier* in Farben schwelgen!

    Und dann gibt’s noch etwas Neues für alle, die zu den Stricktreffen kommen oder die ihre Bestellung bei mir abholen und direkt vor Ort bezahlen möchten. Das ist jetzt auch mit EC-Karte mit PIN möglich. Ich bin ganz begeistert von diesem kleinen Gerät; es kommt von einem deutschen Startup und wird mit dem Smartphone gekoppelt betrieben.

    Themen: Der Shop, Madelinetosh | Kein Kommentar »

    « Vorangehende Artikel